Atelier zur Transnationalen Geschichte. Forschungsseminar zur Neueren und Neuesten Geschichte

Auch in diesem besonderen Semester, aber dafür online, organisiert das DHI Paris Forschungsseminare, in denen laufende Projekte, neue Perspektiven auf die Forschung und internationale Publikationen diskutiert werden. Die Abteilung Neuere und Neueste Geschichte lädt somit monatlich zum „Atelier zur transnationalen Geschichte“ ein, in dem wir aktuelle Projekte mit einer transnationalen Dimension sowie Forschungsansätze und methodologische Fragen diskutieren, die diese Perspektive aufwirft. Das Seminar dient dem offenen wissenschaftlichen Austausch zwischen Historikerinnen und Historikern aus den Wissenschaftslandschaften beiderseits des Rheins und darüber hinaus.

Organisation: Dr. Zoé Kergomard (DHIP)
Programm (pdf): https://t1p.de/a4hq

Aktuelle Informationen zur Anmeldung, Teilnahme und technischen Durchführung finden Sie in unserem Veranstaltungskalender: https://www.dhi-paris.fr/veranstaltungen/kalender.html. Die Zugangslinks zu den Videokonferenzen stehen in der Regel eine Woche vor dem jeweiligen Seminartermin zur Verfügung.

Kontakt für Fragen zum Veranstaltungsprogramm des DHIP: event@dhi-paris.fr
(Stand: 2. November 2020)

22. September 2020, 10:00-11:30 Uhr, online
Séance de lecture: Lost in translation? Wissenschaftskulturen und cultures académiques en discussion

6. Oktober 2020, 16:00-17:30 Uhr, online
Lutter contre l’„affaiblissement de la jeunesse“ dans un contexte de Guerre froide. Perspectives transnationales pour le second XXe siècle

Matthieu Gillabert (Fribourg): Mobiliser la jeunesse pour la paix dans les organisations internationales socialistes de l’après-guerre
Raphaëlle Ruppen Coutaz (Lausanne): L’idéal européen pour redonner un sens à la jeunesse: l’engagement de l’Association européenne des enseignants au tournant des années 1950–1960

20. Oktober 2020, 16:00-17:30 Uhr, online
Des intellectuels en mouvement: circulations, sociabilités et transferts entre la France et la Suisse (second XIXe siècle)
Coraline Guyot (Neuchâtel): Les jeunes rapins suisses à Paris entre intégration et résistance: le cas Auguste Bachelin (1830–1890)
Olivier Lamon (Neuchâtel): La Suisse comme „atelier d’expérimentation de l’humanité“: autour de deux fouriéristes français en exil à Neuchâtel sous le Second Empire

3. November 2020, 15:00-17:30 Uhr, online
Workshop: A Rite of Passage in Postwar Democracies. „Young Citizen Ceremonies“ in a Transnational Perspective
Isabelle Csupor, Maxime Felder, Laurence Ossipow (Lausanne)
Wim de Jong (Heerlen)
Antoine Mandret-Degeilh (Toulouse)
Zugang zu den diskutierten Texten: Dr. Zoé Kergomard

1. Dezember 2020, 16:00-17:30 Uhr, Konferenzsaal des DHIP & online
Parenthèse: Étudier la représentation, perspectives interdisciplinaires
Mirjam Dageförde (Paris/Berlin): Against the „Common Wisdom“: How Voters Evaluate Representation in Diverging Electoral Contexts
Zoé Kergomard (Paris): „L’âge d’or des partis“? Revisiter la représentation dans les démocraties d’après-guerre
Contact for information about the texts: Dr. Zoé Kergomard

Neben den Forschungsseminaren der drei großen Epochen (Séminaire d’histoire médiévaleSéminaire de recherche sur les Lumières und dieses Atelier) gibt es am DHIP auch thematische Seminarreihen zum Ersten Weltkrieg, zur Geschichte der europäischen Integration und zur Ideengeschichte.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


Zoé Kergomard

Senior lecturer in contemporary history at the University of Zurich. In my new project, I look at abstention as an object of dispute in France, Germany and Switzerland after 1945. My PhD dwelt on the history of election campaigns in Switzerland. Life has brought me from Marseilles to Rennes, Francfort/Oder, Fribourg (Switzerland), Paris, and now Winterthur!

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search