Ausschreibung: München für Mediävisten

Einblick in die Arbeit deutscher Forschungsinstitutionen zur mittelalterlichen Geschichte vom 27. bis 31. August 2023

München 1493 in der Schedelschen Weltchronik. Bild: Michael Wolgemut, Public domain

Das Deutsche Historische Institut Paris (DHIP) bietet 2023 eine Studienreise nach München für deutsche und französische Studierende und Doktoranden an.

Wann: 27.–31. August 2023
Bewerbungsschluss: 1. Juni 2023

Die Studienreise bietet deutschen und französischen Studierenden und Doktoranden der mittelalterlichen Geschichte mit guten Grundkenntnissen in der jeweils anderen Sprache die Möglichkeit, einen vertieften Einblick in das deutsche Wissenschaftssystem zu gewinnen und auf diese Weise den akademischen Austausch zu fördern.

Geplant sind Besuche der Monumenta Germaniae Historica, des Bayerischen Hauptstaatsarchivs, der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, der Ludwig-Maximilians-Universität, der Bayerischen Staatsbibliothek, des Zentralinstituts für Kunstgeschichte sowie des Historischen Kollegs.

Eine Teilnahmebescheinigung kann ausgestellt werden.

Die Teilnahmegebühr beträgt 50,- EUR. Bahnfahrt (2. Klasse, 150,- € max.) oder Flug (günstigste Klasse, 250,- € max.) und Übernachtung werden vom DHI Paris getragen.

Die Bewerbungsunterlagen müssen einen tabellarischen Lebenslauf sowie ein kurzes Motivationsschreiben enthalten. Sie sind bis zum 1. Juni 2023 unter dem Stichwort »München für Mediävisten« an Frau Dr. Amélie Sagasser zu richten: asagasser@dhiparis

» Zur Ausschreibung

Vorschaubild: Hans-Rudolf Schulz, Copyrighted free use


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
dhiparis (12. April 2023). Ausschreibung: München für Mediävisten. Dialog und Austausch. Abgerufen am 20. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/nl16


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search